Korallenaufzuchtprojekt auf Maayafushi

Korallenaufzuchtprojekt auf Maayafushi

Im Jahr 2016 verursachte das regelmäßig auftretende Wetterphänomen El Nino, das eine Erwärmung des Meeres mit sich bringt, eine der stärksten Korallenbleichen auf den Malediven, die es bisher je gegeben hat. Als direkte Folge des El Nino sind zahlreiche Korallenriffe bedroht.

In den letzten Jahren gibt es deshalb vermehrt Projekte, die sich um den Schutz und Erhalt der Korallen kümmern. Eine wirkungsvolle Methode ist dabei die sog. Korallenaufzucht, ein recht einfacher und kostengünstiger Weg, Korallenriffe wieder „aufzuforsten“. Das Konzept besteht aus der Ansiedelung zahlreicher kleiner intakter Korallenfragmente an einem Metallgerüst. Wenn die Korallen dann etwas größer geworden sind, werden sie auf geschädigte Riffe gepflanzt.

Auch das TGI Maldives Team leitet ein solches Korallenaufzuchtprojekt auf Maayafushi, um einen Teil zum Erhalt der Korallenriffe beizutragen.

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn die Korallen etwas gewachsen sind!