Deshalb sollten Sie beim Tauchen einen Tauchcomputer nutzen

Deshalb sollten Sie beim Tauchen einen Tauchcomputer nutzen

Taucher die noch wenig Erfahrung haben fühlen sich anfangs leicht überfordert mit dem, was sie in ihrem Anfängerkurs gelernt haben. So kann es auch passieren, dass eines der wichtigsten Dinge beim Tauchen nicht beachtet wird: der Tauchcomputer. Besonders hier auf den Malediven, wo es unter Wasser so viel zu sehen gibt, vergisst man leicht, die Angaben auf dem Computer sorgfältig zu überprüfen.

Was ist eigentlich die Aufgabe eines Tauchcomputers?

Ein Tauchcomputer misst die Tiefe und die Tauchzeit und überträgt diese Informationen in eine Dekompressionsmodell, das den im Blut aufgenommenen Stickstoff während des Tauchgangs dokumentiert. So informiert Sie ihr Computer darüber, wie viel Zeit Sie sicher noch in einer bestimmten Tiefe verbringen können. Mit der Nutzung eines Computers können Sie viele Fehler beim Tauchen, wie beispielsweise die Überschreitung der Nullzeit (was Sie im schlimmsten Fall in die Dekompressionskammer bringen könnte) oder ein zu schnelles Auftauchen, verhindern.

In unseren TGI Maldives Tauchcenter können Sie Ihre Urlaubszeit im Paradies optimal nutzen und mehrere Tauchgänge am Tag machen. Um weiterhin sicher zu tauchen, müssen Sie allerdings die Stickstoffbelastung des ersten Tauchganges beim zweiten (und dritten) Tauchgang im Auge behalten. Auf den Malediven gibt es zudem eine Beschränkung, wie tief man tauchen darf und viele Tauchcenter begrenzen die Tauchzeit auf 60 Minuten. Ein Tauchcomputer informiert Sie über beides und sorgt auch bei mehreren Tauchgängen pro Tag zuverlässig für sicheres Tauchvergnügen.

Wir können uns jedenfalls das Tauchen ohne Tauchcomputer kaum noch vorstellen – der Tauchcomputer ist wichtigster Bestandteil der Ausrüstung. Ganz gleich ob Sie Ihren eigenen Tauchcomputer mitbringen oder sich einen vor Ort ausleihen: fragen Sie uns gerne nach der richtigen Einstellung. Gerne sind wir Ihnen behilflich, bevor es unter Wasser anfängt zu piepen!

Und für diejenigen, die den Tauchcomputer perfekt bedienen und nutzen können, sich aber längere Nullzeiten wünschen: haben Sie schon den Nitrox Kurs absolviert? Hier erfahren Sie mehr dazu.