Fisch Identifikation: die Karettschildkröte

Fisch Identifikation: die Karettschildkröte

Wenn Sie eine Schildkröte mit bernsteinfarbenem Rückenpanzer mit braunen und schwarzen Flecken sehen, deren Bauchpanzer weiß-gelblich schimmert, dann haben Sie vermutlich eine Karettschildkröte vor sich. Das Maul ist ähnlich wie der Schnabel eines Habichts gekrümmt. Der Panzer hat überstehende Kanten, die vor allem am Hinterteil stark gezackt sind. Karettschildkröten leben an Riffen in tropischen Gewässern und essen am liebsten Korallen und Schwämme. Diese besondere Art Schildkröten finden Sie häufig rund um die Inseln der Malediven. Der Moment, wenn eine Karettschildkröte vom Riff in einem Sonnenstrahl in Richtung Wasseroberfläche schwimmt, ist wirklich beeindruckend. Karettschildkröten spielen auf Grund ihrer Fressgewohnheiten eine einzigartige und äußerst wichtige Rolle für das biologische Gleichgewicht des fragilen Ökosystems am Riff. Durch ihre Vorliebe für Schwämme halten sie das Riff sauber.

Die Karettschildkröten legen hunderte von Kilometer zurück, um von ihren Futterplätzen zu den Stränden zu kommen, an denen sie ihre Eier ablegen können.

Ein interessanter Fakt ist, dass Karettschildkröten scheinbar einen Lieblingsschlafplatz haben, zu dem sie jeden Abend zurückkehren. In den letzten Jahrzenten ist ihre Population um 10% gesunken.

Deshalb steht die Karettschildkröte auf der Liste der bedrohten Tierarten bei den stark gefährdeten Arten.

Eine schwierige Aufgabe ist es, dort wo die Karettschildkröten leben und ihre Nester bauen lokale Schutzzonen einzurichten. Wir als Taucher müssen dafür sorgen, dass die bedrohte Karettschildkröte im Bewusstsein bleibt, damit wir diese faszinierende Tierart nicht durch Artensterben verlieren. Es sollte jedem klar werden, dass eine lebendige Schildkröte so viel mehr wert ist, als ihr leerer Panzer!