Maaya Thila

Maaya Thila

Noch ein  großartiger Tauchplatz, der wie auch Fish Head, von der Maledivischen Regierung als Nationalpark ausgewiesen wurde. Obwohl auch Graue Riffhaie am Maaya Thila vorkommen, gehört den Weißspitzen-Riffhaien die Aufmerksamkeit. Oftmals umrunden Dutzende von ihnen das Riff. Maya Thila misst ca. 80 Meter im Durchmesser und kann leicht, falls es die Strömung erlaubt, während eines Tauchgangs umrundet werden. Ansonsten ist es nicht ungewöhnlich, dass man den gesamten Tauchgang an derselben Stelle verbringt und die unglaubliche marine Vielfalt genießt. Das Riffdach befindet sich auf 6 m und an der Kante fällt das Riff von 12 m auf über 30 m ab.

Viele Korallen wuchern an der Nordwest- und Südseite. Es gibt viele Höhlen und Überhänge. Bei einer großen Höhle im Norden ist ein wahres Fischfest, bestehend aus Weißspitzen-Riffhaien (die sich normalerweise an der strömungsreichsten Stelle des Riffs aufhalten), Hundezahn-Thunfische, Barracudas, Kaiserfische, Halfterfische, Fledermausfische, Papageienfische, Falterfische, Drückerfische und Feuerfische. Für den aufmerksamen Beobachter gibt es auch andere Leckerbissen wie Stein- und Anglerfische. Ein großer Felsen im Süden auf 19 m hat einen großen Durchgang. Auf dem Riffdach gibt es viele Füsiliere und Blaustreifen-Schnapper. Eine große Schildkröte hält sich regelmäßig dort auf.

Der Tauchgang ist ein Genuss für Fischbeobachter. Große Gorgonien und Weichkorallen bedecken die Wände. Wenn es das Wetter erlaubt, machen wir auch Nachttauchgänge am Maaya Thila. Ein weiterer top, top, top Tauchplatz!!!